Stahllogistik und Transport

Hergarten investiert in 14 neue Sattelzugmaschinen

„Mit der Vergrößerung unserer Fahrzeugflotte um elf Prozent tragen wir der zunehmend guten Auftragslage Rechnung“, berichtet Marcel Hergarten, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Hergarten. Die Neuanschaffungen des Typs TGX 18.440 von MAN erfüllen alle die Euro-VI-Norm und zeichnen sich durch einen geringen Spritverbrauch aus. Zudem sind sie einer niedrigeren Mauttarifklasse zugeordnet. „Damit sind wir für die steigenden Markt- und Umweltanforderungen bestens gerüstet“, so Hergarten weiter. Um auch künftig höchste Flexibilität im Begegnungsverkehr gewährleisten zu können, hat die Stahlspedition in zusätzliches Spezialequipment wie Zwischenrungen sowie Wechsel- und Stahlauflieger investiert.

Die Unternehmensgruppe Hergarten ist auf die Planung, Entwicklung und Durchführung von Outsourcing-Projekten spezialisiert und realisiert darüber hinaus komplexe Just-in-time-Aufträge für die Automobilzulieferindustrie. Unternehmen der Stahlbranche bietet die Spedition ein bundesweites, flächendeckendes Distributionsnetzwerk mit 144 flexiblen Verteilfahrzeugen sowie fünf Niederlassungen mit Spezialkrananlagen und größtenteils mit eigenem Gleisanschluss.