Ausbildung zum Kraftfahrer

Ein Job mit vielen PS und viel Verantwortung.

Bei Hergarten verlädst und transportierst du bereits in der Ausbildung zum Kraftfahrer Stahl und Großbleche von bis zu 24 Tonnen und führst bis zu 500 PS starke Fahrzeuge im Wert von bis zu knapp 100.000,00 €. Aber das ist noch nicht alles. Wie der Alltag als Fahrer bei der Stahlspedition Hergarten aussieht, erfährst du hier in unserer Bildergalerie:

Sicherung

Die richtige Sicherung der schweren Ladung ist eine wichtige Aufgabe, damit sie in scharfen Kurven oder bei einer Vollbremsung auf der Autobahn nicht verrutscht.

Frachtpapiere erstellen und prüfen

Woher kommt die Ladung? Wohin geht sie? Und welche gesetzlichen Regelungen müssen beachtet werden? Alle diese Daten sind in den Papieren vermerkt. Bei uns lernst Du all diese wichtigen Punkte im Auge zu behalten damit alles reibungslos funktioniert.

Routenplanung

Gemeinsam mit Deinem Ausbilder planst Du die besten Routen für den Kunden. Das ist wichtig, damit es mit den Ankunftszeiten an den Be- und Entladestellen passt und die gesetzlichen Ruhepausen eingehalten werden.

Wartung und Reparatur

Vor der Fahrt wird geprüft, ob der LKW auch einwandfrei fährt. In Deiner Ausbildung lernst Du, wie man Reifen wechselt und den Luft- oder den Dieselfilter austauscht. Auch kleinere Reparaturen wirst Du dann im Notfall selber durchführen können.

Fahren

Du lernst, die großen und schwerbeladenen Fahrzeuge sicher zu steuern. Im Verkehr reagiert er sekundenschnell auf eine gefährliche Situation und behält auch bei Stau und Termindruck die Nerven.